DAS ANGEBOT EINES ALLROUNDKONZERNS, DIE FACHKENNTNIS VON SPEZIALISTEN

Seit 1952 stellt RHD alle Arten von Federn und Stanzteilen für sämtliche Industriemärkte her: Pharmazie, Kosmetik, Automobilindustrie, Luftfahrt, Verteidigung ...

Mehr Informationen
 

FEDERART

Druckfeder

Wir stellen kaltverformte Druckfedern her.

Wellenfeder

Wir stellen Wellenfedern für einfache oder komplexe Anforderungen her.

Zugfeder

Wir stellen Zugfedern für einfache oder komplexe Anforderungen her.

Torsionsfeder

Wir stellen Torsionsfedern für einfache oder komplexe Anforderungen her. Sie können mit Standardmaschinen oder Spezialwerkzeugen hergestellt werden.

Formfeder

Die Drahtformteile werden für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt. Stifte, Haken, Klammern, elektrische Kontaktteile, usw.. Sie können mit Standardmaschinen oder Spezialwerkzeugen hergestellt werden.

Flachfeder

Flachfedern werden mithilfe spezieller Werkzeuge hergestellt. Entsprechend ihrer Morphologie können sie auf einer Radial- oder einer Linearpresse hergestellt werden. Bei RHD arbeiten erfahrene Experten für beide Maschinentypen.

Baugruppen-Feder

RHD kann seinen Kunden bereits in der Produktion eine Vormontage auf der Maschine anbieten, um die Montagephasen zu verkürzen und so Produktivitätssteigerungen zu erzielen. Außerdem können wir unser Teil mit einem Kundenteil zusammensetzen.

unser Angebot

 

RHD - Ein zuverlässiger Zugfeder Hersteller


RHD ist ein Zugfeder Hersteller, der einen weltweit sehr positiven Branchenruf besitzt und dabei auf den verschiedensten Märkten und in den unterschiedlichsten Nischen erfolgreich agiert. Wie hier schon zu sehen ist, wird bei RHD auf ein markantes Erfolgsrezept gesetzt, so dass das Unternehmen wirklich agiert und nicht reagiert, wie so viele Zulieferer starker Branchen. So kann davon ausgegangen werden, dass der Zugfeder Hersteller RHD in allen Bereichen sein Bestes geben wird, denn das Unternehmen ist als Zulieferer der Automobilindustrie genauso beliebt, wie als Partner der pharmazeutischen Industrie oder der Kosmetikindustrie. Darüber hinaus gilt es aber auch zu bedenken, dass RHD als Zugfeder Hersteller zwar ein Zulieferer der Industrie ist, aber grundsätzlich kein abhängiges Unternehmen sondern ein souveräner Partner sein wird.


Innovative Projekte erfordern moderne Vorgehensweisen und starke Partner


Innovative Projekte erfordern durchaus moderne Vorgehensweisen und eine Kooperation als gleichberechtigte starke Partner statt als abhängige Weisungsempfänger. Der Zugfeder Hersteller RHD ist in der Lage, diese Partnerrolle auszufüllen und selbständig zu arbeiten, so dass auch dann der Erfolg garantiert ist, wenn das auftraggebende Unternehmen unter Umständen selbst noch nicht in der Lage ist, klar zu definieren, welche Baugruppen, Federn, Spezialfedern oder Formdrähte es benötigt. In diesem Fall wird aus dem Zulieferer ein Partner, der selbständig eine Konzeption übernehmen kann und wird. Kaufmännische und technische Experten arbeiten in diesem Fall in einer Co-Konzeption an der Verwirklichung der Kundenvorstellung und werden diese natürlich zeitnah und kostengünstig sowie umweltschonend realisieren.


Starke Partner für beiderseitige Erfolge


Starke Partner sichern so den Erfolg aller Beteiligten und legen den Grundstein für eine oftmals jahrelange oder gar jahrzehntelange gute Zusammenarbeit. Dabei besteht hier die Möglichkeit, auch aus modernen Managementprozessen und Projektlösungen zu profitieren, wogegen andere Zulieferer reine Weisungsempfänger wären. Durch diese moderne Geschäftsführung und eine strenge Familientradition ist RHD in der Lage, auch als Zugfeder Hersteller innovative Prozesse in Gang zu setzen und in Gang zu halten, so dass die Lerneffekte aus jedem Auftrag für weitere Projekte zur Verfügung stehen. Erkenntnisse werden so während der täglichen Arbeit generiert und müssen nicht mühsam zugekauft werden.


Interessante Lerneffekte aus Gegenwart und Vergangenheit


Interessante Lerneffekte kommen aber auch dem jeweiligen Auftraggeber zu Gute und so besteht die Möglichkeit, sogar in völlig fremden und voneinander vollständig unabhängigen Branchen die gleichen Erkenntnisse gewinnbringend für alle Beteiligten zu nutzen. Beispielsweise ist es in der Automobilindustrie genauso wichtig wie in der Pharmazie oder in der kosmetischen Industrie, dass sich Federn nicht verheddern und auch nicht brechen.